Bundesliga

Höger zum 1. FC Köln

am

München – Der 1. FC Köln hat für die kommende Saison den ersten Transfer unter Dach und Fach gebracht. Der Schalker Mittelfeldmann Marco Höger wird sich den Geißböcken anschließen und einen Vertrag bis 30.06.2021 unterschreiben. Über die Transfermodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Höger bis 2021 zum 1. FC Köln

Marco Höger wird den FC Schalke 04 nach fünf Jahren im kommenden Sommer verlassen und sich dem 1. FC Köln bis zum 30.06.2021 anschließen. Der 26-Jährige, dessen Kontrakt bei den Königsblauen noch bis 2017 galt, freut auf sich auf der Vereinshomepage der Kölner auf die neue Aufgabe: „Jeder Junge hat irgendwann einmal den Traum, für den Verein in seiner Stadt Bundesliga zu spielen. Durch meinen Wechsel zum FC ergibt sich für mich nun im Sommer diese tolle Möglichkeit.“

Seit September verletzt

Der Mittelfeldspieler möchte sich bis dahin voll auf die Aufgabe bei den Gelsenkirchenern konzentrieren: „Hier habe ich mich aus der zweiten Liga kommend als Bundesligaspieler etabliert, der Club hat mich nach meinem Kreuzbandriss in der Hinrunde in Hamburg nicht hängen lassen, meinen Vertrag bis 2017 verlängert. Dennoch musste ich nun eine Entscheidung für meine Zukunft treffen.“ Höger verletzte sich am 7. Spieltag bei der Partie gegen den Hamburger SV (1:0) schwer und fällt seitdem mit einem Teilriss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie aus.

Stöger freut sich auf neuen Mittelfeldmann

Die Kölner hinderte dies jedoch nicht, ihn zu verpflichten. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die beiden Vereine Stillschweigen. Cheftrainer Peter Stöger freute sich auf der vereinseigenen Homepage bereits auf seinen neuen Schützling: „Marco hat seine Qualitäten, wie Aggressivität gegen den Ball und sicheres Passspiel, in vielen Spielen nachgewiesen. Dass er sich nun entschieden hat, für den FC in seiner Heimatstadt zu spielen, ist klasse. Bei Schalke 04 hat er auf mehreren Positionen agiert, das zeigt seine Flexibilität und sein taktisches Verständnis.“

Von Aachen über Schalke in die Heimat

Höger kam 2011 von Alemannia Aachen zu den Königsblauen. Der Mittelfeldspieler absolvierte insgesamt 125 Pflichtspiele für den Ruhrpott-Klub und erzielte dabei zehn Treffer.

[dppv_emotions]

Über Christopher Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.