Transfermarkt

Holt RB ein englisches Megatalent?

am

München – Jung, schnell, entwicklungsfähig – RB Leipzig Sportdirektor Ralf Rangnick hat eine klare Idee davon, wie die Mannschaft des Vize-Meisters weiter verstärkt werden soll. Die Planungen für die kommende Saison werden vorangetrieben. Greift er jetzt bei Manchester City zu?

Berater waren bereits in Leipzig

Jadon Sancho von Manchester City soll nach Bild-Informationen ganz oben auf der Liste von RB stehen. Bereits am 1. April sollen dessen Berater am Rande eines U15-Spiels der Leipzig-Jugend anwesend gewesen sein, ihnen wurde Akademie und Stadion gezeigt. Ein Vorteil im Poker um den 17-Jährigen, der die Engländer bei der laufenden U17-Europameisterschaft in Kroatien mit vier Treffern ins Halbfinale gegen die Türkei schoss?

Perspektive Königsklasse

Während Sancho bei Pep Guardiola zwischen U18 und U23 (dort mit zwölf Treffern in 20 Spielen) pendelt, dürfte der Engländer mit Wurzeln aus Trinidad und Tobago in Leipzig gar auf Einsätze in der Champions League hoffen. Trainer Ralph Hasenhüttl hat bereits bewiesen, dass er Talente fördern will und auch in engen Partien auf sie setzt.

Andere Klubs interessieren sich ebenfalls für Sancho

City hatte eigentlich geplant, ihn im kommenden Sommer mit ins Vorbereitungstrainingslager zu nehmen und an die Profis heranzuführen. Zu spät allerdings, wie es scheint. Neben RB locken zwei weitere Bundesligisten und Arsenal. Wer bekommt das große Talent, das 2015 für rund 300.000 Euro vom FC Watford nach Manchester wechselte?

Über Christopher Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.