Bundesliga

HSV-Youngster spielt in Österreich vor

am

Beim Hamburger SV hat sich Mats Köhlert noch keinen Namen erspielen können. Gut möglich, dass er noch im Winter auf Leihbasis zu einem anderen Verein wechselt.

Der FC Admira Wacker Mödling hat dieser Woche einen deutschen Probespieler zu Gast. Mats Köhlert darf sich zunächst im Trainingsbetrieb der Österreicher für weitere Aufgaben empfehlen. „Er bleibt einmal bis Freitag bei uns“, bestätigte Admira-Sportchef Amir Shapourzadeh gegenüber der Kronen Zeitung.

Vertrag bis 2019

Der finale Durchbruch beim Bundesliga-Dino blieb Köhlert bisher verwehrt. Der gebürtige Hamburger spielte auch in dieser Saison lediglich für die zweite Mannschaft des HSV – und kommt bislang auf neun Regionalliga-Einsätze mit einem Tor und fünf Vorbereitungen. Das 19 Jahre alte Eigengewächs ist vertraglich noch bis 2019 gebunden.

Über Andre Oechsner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.