News

Italien: Rom und Rüdiger weiter Zweiter hinter Juve und Khedira

am

Der AS Rom bleibt im Kampf um die italienische Fußball-Meisterschaft Spitzenreiter Juventus Turin auf den Fersen.

Der AS Rom bleibt im Kampf um die italienische Fußball-Meisterschaft Spitzenreiter Juventus Turin auf den Fersen. Das Team von Nationalspieler Antonio Rüdiger gewann am 19. Spieltag 1:0 (1:0) beim FC Genua und zementierte mit seinem vierten Auswärtssieg in dieser Saison Platz zwei hinter dem Rekordchampion, der am Sonntagabend gegen den FC Bologna 3:0 (2:0) gewann.

Ein Eigentor von Armando Izzo in der 36. Minute bescherte der Roma die drei Punkte. Für Juve trafen Gonzalo Higuain (7./55.) und Paulo Dybala (41./FE). Weltmeister Sami Khedira wurde in der 81. Minute durch den früheren Hamburger Tomás Rincon ersetzt, den Juventus erst in dieser Woche aus Genua verpflichtet hatte. Turin liegt mit 45 Punkten vier Zähler vor dem AS Rom, hat allerdings ein Spiel weniger ausgetragen.

Lokalrivale Lazio Rom gewann durch einen Last-Minute-Treffer des früheren Dortmunder Stürmers Ciro Immobile (90.) 1:0 gegen den abstiegsgefährdeten Aufsteiger FC Crotone und verbuchte dadurch wichtige Punkte im Rennen um die direkte Qualifikation für die Champions League. Atalanta Bergamo sitzt nach einem 4:1 (3:0) bei Chievo Verona als Tabellenfünfter Lazio mit nur zwei Zählern Rückstand aber weiter im Nacken.

Über fussball.news