International

Italiens Nationaltorwart Perin erleidet erneut Kreuzbandriss

am

Der italienische Nationaltorwart Mattia Perin vom FC Genua hat den zweiten Kreuzbandriss binnen neun Monaten erlitten.

Wie sein Klub bekannt gab, zog sich der 24-Jährige die Verletzung im linken Knie am Sonntag bei der 0:1-Niederlage gegen den AS Rom zu.

Perin hatte Ende 2014 sein bislang einziges Spiel im Nationalteam bestritten und wegen eines im April 2016 erlittenen Kreuzbandrisses – allerdings im rechten Knie – die EM in Frankreich verpasst. Im September feierte er sein Comeback für Genua und spielte eine starke Saison. Wie lange Perin nach einer erneuten Operation ausfallen wird, ist offen.

Über fussball.news

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.