Bundesliga

Juventus Favorit auf Bernat-Verpflichtung?

am

Dem Vernehmen nach gehört Juan Bernat zu den Spielern, die den FC Bayern bei einem entsprechenden Angebot verlassen dürfen. Der Spanier hat sich beim Rekordmeister als verlässlicher Back-Up erwiesen, an David Alaba kommt er aber nicht vorbei. Nun soll Juventus Turin als Favorit auf die Verpflichtung gelten.

Dies berichtet die italienische Sportzeitung Tuttosport, die in Turin herausgegeben wird und der Alten Dame nahesteht. Demnach steht Bernat vor allem für den Fall auf der Liste, dass Stammlinksverteidiger Alex Sandro verkauft wird. Paris Saint-Germain mit dem neuen Trainer Thomas Tuchel sei stark am Brasilianer interessiert, den Juve wohl bei einem hohen Angebot ziehen lassen würde. Dann bräuchte der Serienmeister der Serie A Ersatz, zumal Nationalspieler Leonardo Spinazzola, der von Atalanta Bergamo in das Piemont zurückkehrt, im Nachgang einer Operation am Kreuzband nach anhaltenden Knieproblemen noch einige Zeit ausfallen wird.

Bernat anstelle von Darmian?

Lange Zeit hatte der Italiener Matteo Darmian von Manchester United als Favorit auf einen Wechsel zu den Bianconeri gegolten, allerdings sei der Verein darauf bedacht, einen Linksfuß zu verpflichten. Das spreche für den 25-Jährigen Bayern-Spieler, der in München nur noch bis 2019 unter Vertrag steht. Das Verhältnis zwischen dem deutschen Rekordmeister und Juventus gilt als ausnehmend gut, zuletzt verkauften die Bayern Douglas Costa für eine Rekordsumme an die Alte Dame. Bernat kam in der vergangenen Spielzeit auf lediglich zwölf Pflichtspieleinsätze.

Über Lars Pollmann

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.