Bundesliga

Kimmich: Klares Bekenntnis zum FC Bayern

am

München – Am Dienstag hatten die Stuttgarter Nachrichten vermeldet, Joshua Kimmich werde wohl den FC Bayern verlassen. Die Klubführung der Bayern dementierte umgehend den Bericht. Am Mittwoch sagte nun Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, dass der als Rechtsverteidiger eingeplante Defensiv-Allrounder weiter in München bleiben werde – und auch Kimmich selbst erklärte sich.

Kimmich will nicht weg

Die Bild-Zeitung zitiert Kimmich bei einem Auftritt mit Sponsor Paulaner. „Fakt ist, dass ich Bayern nicht verlassen möchte“, so der Nationalspieler. Und: „Es ist nicht nur vorstellbar, sondern auch mein Ziel, länger bei Bayern zu blieben – unter der Prämisse, dass ich spiele.“

Unzufrieden mit der aktuellen Saison

Kimmich räumte ein, er sei mit der aktuellen Saison nicht zufrieden, auch habe er ein Gespräch mit Trainer Carlo Ancelotti geführt. Kimmich versicherte: „Ich möchte mich bei Bayern durchsetzen. Ich will wichtig für den Verein werden, wichtig für die Mannschaft. Ich möchte hier zu den Stammspielern gehören.“ Der FC Bayern hatte mehrfach betont, Joshua Kimmich kommende Saison als Rechtsverteidiger wie in der Nationalmannschaft spielen zu lassen. Kimmich selbst soll aber die Position im defensiven Mittelfeld bevorzugen.

Über Daniel Michel