Bundesliga

Kommt Müller-Wohlfahrt zurück nach München?

am

München – Einige werden sich noch erinnern: Im April 2015 war sie vorerst vorbei, die Zeit des Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt beim FC Bayern München. Nach mehreren Streitigkeiten mit Trainer Pep Guardiola schmiss der heute 73-jährige hin. Jetzt kommt der Arzt vielleicht zurück.

Die Bayern planen offenbar eine Rückholaktion des in München beliebten Mediziners. Wie die Sportbild berichtet soll Müller-Wohlfahrt ab Sommer 2016 wieder zum medizinischen Stab des Rekordmeisters gehören. Ab diesem Zeitpunkt wird auch der Spanier Guardiola nicht mehr Chef-Trainer bei den Bayern sein und eventuelle Streitigkeiten kämen, zumindest mit Guardiola, nicht auf.  Demnach wollen die Münchener in der kommenden Saison wieder auf den Mediziner bauen.

14 Muskelverletzungen in der laufenden Saison

Die Fachkenntnis des langjährigen Mannschaftsarztes können die Bayern gut gebrauchen. In dieser Saison gab es bereits 14 Muskelverletzungen im Kader der Münchner. Neuestes Opfer ist Nationalspieler Jerome Boateng, der voraussichtlich drei Monate ausfallen wird. Zur Zeit laborieren auch Mario Götze, Franck Ribery und Medhi Benatia an Muskelverletzungen.

Guardiola wehrt sich

Noch-Trainer Guardiola wehrte sich dabei gegen die Vorwürfe und hatte auch eine Erklärung für die Verletztenserie parat: „Das ist normal, wenn Spieler alle Wettbewerbe spielen und zu ihren Nationalmannschaften gehen.“

 

 

Über Philip Wegmann

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.