Bundesliga

Kruse-Abgang: Diese Bedingungen müssen erfüllt sein

am

Max Kruse könnte Werder Bremen noch in diesem Sommer verlassen. Der Angreifer hat sich in den vergangenen beiden Spielzeiten bei den Hanseaten wieder in das Blickfeld größere Klubs gespielt. Manager Frank Baumann nannte die Rahmenbedingungen für einen solchen Transfer.

Kruse hat bei Bremen den Status eines Superstars. Der Angreifer ist mit seiner Technik, Torgefahr und Kreativität unumstrittener Leistungsträger und ein sogenannter „Unterschiedspieler“. Wenn er richtig funktioniert steigt die Siegeschance der Bremer deutlich an. Die Zeit beim VfL Wolfsburg, die als Karriereknick bezeichnet werden kann, ist längst vergessen. 21 Tore und 15 Vorlagen in den vergangenen beiden Spielzeiten haben seinen Marktwert wieder kräftig ansteigen und ihn in den Fokus größerere Klubs rücken lassen.

Keine Ablösevereinbarung mit Kruse

„Wenn ein sehr interessantes Angebot von einem Klub kommt, bei dem er Champions League spielen und deutlich mehr Geld verdienen kann, will er einen Wechsel nicht ausschließen“, nannte Baumann die Wechsel-Bedingungen gegenüber Bild. Einem Abgang zu einem Tabellennachbarn würden die Werderaner nicht zustimmen. Allerdings wollte der Manager nicht bestätigen, dass Kruse für 20 Millionen Euro wechseln dürfe: „Quatsch. Solch eine Vereinbarung gibt es nicht.“

Baumann will sich nicht mehr zu diesem Thema äußern

Aktuell besteht noch kein Anlass, über einen Wechsel des 30-jährigen nachzudenken. Die Bremer haben noch kein Angebot für den ehemaligen Nationalspieler erhalten. Baumann bestätige: „Es gibt da nichts. Wir haben da keinen anderen Stand als vor sechs Wochen und den wird es in sechs Wochen wohl auch nicht geben.“ Er will über diese Aussagen hinaus nichts mehr zu dem Thema Kruse beitragen: „Mich nervt‘s langsam. Von mir wird es zu dem Thema jetzt nichts mehr geben.“

Über Christopher Michel

Christopher Michel arbeitet hauptberuflich als Journalist und ist u.a. für die Sportabteilung des Hessischen Rundfunks tätig. Für fussball.news ist er insbesondere als Reporter vor Ort für Eintracht Frankfurt, Mainz 05 und die deutsche Nationalmannschaft zuständig. Er ist Autor eines Buches über Eintracht Frankfurt ("Launische Diva", riva-Verlag), das hier bestellt werden kann: https://bit.ly/2J6EynZ

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.