Bundesliga

Kruse-Zukunft: Das sagt Frank Baumann

am

Max Kruse ist bei Werder Bremen unangefochtener Stammspieler und Leistungsträger. Der 30-jährige hat in seinen zwei Jahren in der Hansestadt wieder in die Spur zurückgefunden und ruft seine Qualitäten regelmäßig ab. Ob der Stürmer auch über den Sommer hinaus bleibt, ist allerdings noch offen.

Sportdirektor Frank Baumann versucht bereits seit Monaten, den bis 2019 laufenden Vertrag mit Kruse zu verlängern – bislang ohne Erfolg. Dabei ist der Angriff ohne den ehemaligen Nationalstürmer kaum denkbar: Er traf vergangenen Spielzeit achtmal und bereitete neun Tore vor. Eine starke Bilanz, die den Wert des pfeilschnellen und technisch begabten Stürmers beschreibt.

Kruse-Wechsel nicht ausgeschlossen

Baumann sagte zuletzt bereits in Sport Bild, dass ein Wechsel nicht auszuschließen sei. Der Ex-Profi wurde bei Bild noch deutlicher: „Möglich, dass Max geht, wenn ein Top-Angebot kommt. Vielleicht passiert das aber auch erst nächstes Jahr.“ Dann wäre Kruse, der 2016 für 7,5 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg kam und dessen Marktwert auf 15 Millionen Euro geschätzt wird, ablösefrei. Ein unglückliches Szenario für die Bremer.

Aktuell keine Angebote

Sollte der Poker-Fan wechseln, dann käme wohl ein Abgang in die USA – dort lebt Sohn Lauro Maxim – infrage. Baumann gab sich allerdings noch ganz entspannt und sagte zu den Spekulationen: „Momentan habe ich keine Angebote für Max auf dem Tisch liegen. Er fühlt sich bei uns wohl und wir würden uns freuen, wenn er bei uns bleibt. Er soll jetzt erst mal seinen Urlaub genießen.“

Über Christopher Michel

Christopher Michel arbeitet hauptberuflich als Journalist und ist u.a. für die Sportabteilung des Hessischen Rundfunks tätig. Für fussball.news ist er insbesondere als Reporter vor Ort für Eintracht Frankfurt, Mainz 05 und die deutsche Nationalmannschaft zuständig. Er ist Autor eines Buches über Eintracht Frankfurt ("Launische Diva", riva-Verlag), das hier bestellt werden kann: https://bit.ly/2J6EynZ

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.