Transfermarkt

Leipziger Einkaufstour: Diese 8 Spieler jagt RB

am

München – RB Leipzig will für die Champions League aufrüsten. Sportdirektor Ralf Rangnick kündigte bereits an: „Wir wollen sechs, sieben neue Spieler holen.“ Auf der Liste befinden sich durchaus prominente Namen.

Der direkt in die Champions League durchmarschierte Aufsteiger profitiert bei der Suche nach Neuzugängen von den schwachen Auftritten der Topteams Bayer 04 Leverkusen, FC Schalke 04 und VfL Wolfsburg. So könnten einige Stars nach Sport Bild-Informationen verstärkt in den Fokus der Leipziger rücken.

Kevin Volland

Der Angreifer von Bayer 04 Leverkusen war im Abstiegskampf einer der wenigen Lichtblicke in der Werkself. Mit seiner Wucht und seinem Tempo könnte sich der 24-Jährige bei RB die nötigen Freiräume schaffen und dann seine Stärke vor dem gegnerischen Tor ausspielen. Letzte Saison wechselte er für 20 Millionen Euro von der TSG Hoffenheim nach Leverkusen. Eine Summe, die Leipzig wohl stemmen könnte.

Maximilian Arnold

Der Mittelfeldspieler stagnierte zuletzt beim VfL Wolfsburg etwas in seiner Entwicklung. In dieser Saison war er in 31 Spielen zwar an fünf Treffern beteiligt, dennoch ist der erhoffte nächste Schritt ausgeblieben. Mit seiner internationalen Erfahrung, die er trotz seiner erst 22 Jahren besitzt, und seiner Spielintelligenz könnte er im Mittelfeld der Leipziger die Fäden ziehen.

Breel Embolo

Der mit 22,5 Millionen Euro teuerste Neuzugang der Schalker Vereinsgeschichte hatte großes Verletzungspech. Im Oktober wurde er im Duell gegen den FC Augsburg von Konstantinos Stafylidis gefoult. Die Folge: Wadenbeinbruch, Sprunggelenksverletzung und Riss der Syndesmose bedeuteten eine monatelange Pause. Die Leipziger haben den 20 Jahre alten Schweizer, den sie gerne schon direkt nach dem Aufstieg geholt hätten, nicht aus dem Auge verloren. Können sie ihn mit der Perspektive Champions League locken?

Nadiem Amiri und Matthias Ginter

Schon länger bekannt ist das Interesse an Amiri und Ginter. Der Dortmunder Innenverteidiger Ginter besitzt Erfahrung auf dem internationalen Parkett, zudem ist Marvin Compper in die Jahre gekommen. Hoffenheim kämpft bei Amiri um eine Verlängerung des 2018 auslaufenden Vertrags. Neben Leipzig sollen hier noch englische Teams Interesse signalisieren. Die TSG selbst scheint allerdings auch nicht chancenlos im Rennen um die Gunst des Mittelfeldspielers zu sein.

Amsterdamer Trio

Stürmer Kasper Dolberg vom Europa-League-Finalisten dürfte etwas zu teuer sein für die hochambitionierten Leipziger. Mit Verteidiger Matthijs de Ligt und den Offensivspielern Bertrand Traore und Armin Younes stehen weitere Toptalente auf der Liste von RB. Vor allem die Entwicklung von Younes, der wohl mit zum Confed Cup nach Russland reist, wird gebannt verfolgt.

Über Christopher Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.