Bundesliga

Lob von Schaaf: „Nouri hat in 30 Spielen eine Marke abgegeben“

am

Werder Bremens langjähriger Erfolgstrainer Thomas Schaaf ist mit der Entwicklung beim Bundesliga-Achten zufrieden.

Werder Bremens langjähriger Erfolgstrainer Thomas Schaaf ist mit der Entwicklung beim Bundesliga-Achten zufrieden. „Werder stellt sich sehr geschlossen dar, man macht vieles richtig“, sagte der 56-Jährige in einem Interview mit dem Weser-Kurier.

Der Coach, der als Beobachter für den Fußball-Weltverband FIFA im Einsatz ist, hält auch viel von der Arbeit, die Sportdirektor Frank Baumann und Trainer Alexander Nouri leisten: „Frank macht einen super Job. Er hat Ruhe, Gelassenheit und Wissen, das tut Werder gut. Alex bringt sich sehr ein und hat in 30 Spielen eine Marke abgegeben.“

Schaaf trug als Spieler 17 Jahre lang das Werder-Trikot. Von 1999 bis 2013 bekleidete er das Amt des Cheftrainers, in dieser Zeit wurden die Hanseaten einmal deutscher Meister und gewannen dreimal den DFB-Pokal. Zudem standen die Norddeutschen 2009 im Endspiel um den UEFA-Pokal.

Über fussball.news