Nationalmannschaft

Löw-Plan für 2016

am

München – „Ich gehe davon aus, dass wir beim Turnier weit kommen“, sagte Joachim Löw mit Blick auf die EM 2016 gegenüber dem kicker. In dem Bericht wird ein Ausblick auf den Fahrplan des DFB bis zur EM 2016 in Frankreich gegeben.

EM als „Zwischenziel“

Löw wird in dem Bericht mit den unglücklich wirkenden Worten zitiert, die EM 2016 sei nur ein „wichtiges Zwischenziel“ auf dem Weg zur WM-Titelverteidigung 2018 in Russland. Dennoch machte der Bundestrainer deutlich, den EM-Pokal gewinnen zu wollen. „Ich gehe davon aus, dass wir beim Turnier weit kommen“, sagte Löw vorher.

Der Vorbereitungsplan zur EM sieht in groben Zügen und laut dem Bericht des kicker wie folgt aus:

  • Das DFB-Präsidiumssitzung segnet am 22. Januar den Kosten- und Terminplan für die EM ab.
  • Am 23. Mai, nach dem Abschluss der Saison, soll das Trainingslager in Ascona aufgeschlagen werden.
  • Anfang Juni sind zwei Testspiele in Deutschland geplant.
  • Spätestens am 6. Juni soll das Teamquartier in Evian-les-Bains am Genfer See bezogen werden.
  • Den 23-köpfigen EM-Kader wird Löw voraussichtlich vor dem letzten Bundesliga-Spieltag (14. Mai) benennen.

 

[dppv_emotions]

Über Daniel Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.