England

Mane: „Jeder Spieler liebt Klopp“ — Bayern-Interesse eine große Motivation

am

Sadio Mane ist mit dem FC Liverpool auf Erfolgskurs. Gegenüber Sport Bild lobt der Senegalese Trainer Jürgen Klopp und erklärt, warum das Interesse des FC Bayern für ihn eine große Motivation war.

„Ich glaube, nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa ist jedem das Klopp-System ein Begriff“, so der 25-Jährige. „Die Art, wie Jürgen Klopp schon bei Borussia Dortmund spielen ließ, hat die Fußball-Welt fasziniert. Viele Elemente davon haben wir bei Liverpool.“ Das Spiel der Reds zeichne sich durch permanentes Attackieren aus, es sei äußerst fordernd für den Gegner und die eigene Mannschaft. „Das ist Power pur.“ Seinen Trainer nennt der Flügelstürmer einen der Besten der Welt, mit ihm sei auch der Champions-League-Titel möglich. „Jeder Spieler bei uns liebt Jürgen Klopp. Wir haben die Qualität, dass wir jede Mannschaft der Welt besiegen können.“

Liverpool spricht Deutsch

Wegen des langjährigen Erfolgscoachs des BVB und der Präsenz von Spielern wie Joel Matip, Loris Karius oder Emre Can sei Deutsch so etwas wie die Sprache der Kabine an der Anfield Road. Mane kennt die Sprache aus seiner Zeit bei RB Salzburg, hätte sie vermutlich noch besser gelernt, wenn er 2015 in die Bundesliga gewechselt wäre. Gegenüber Sport Bild bestätigt er das Interesse des FC Bayern. Auch der BVB soll damals an ihm dran gewesen sein. „Wenn du hörst, dass du bei solchen großen Vereinen im Fokus stehst, ist das eine große Motivation für einen Spieler. Es treibt dich an, immer besser und besser werden zu wollen.“ Der Schritt zum FC Southampton sei jedoch richtig gewesen, da er die Tür in die Premier League geöffnet habe. Jetzt spiele er bei „einem der größten Klubs der Welt.“ Mit sechs Treffern in der Königsklasse ist Mane ein Hauptgrund für den Viertelfinaleinzug der Reds.

Über Lars Pollmann

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.