Bundesliga

Medien: Atletico Madrid an Timo Werner interessiert

am

Timo Werner ist der wichtigste Offensivspieler bei RB Leipzig und auch deswegen derzeit im Fokus. Sportdirektor Ralf Rangnick will ihn unbedingt halten und seinen noch bis 2020 datierten Vertrag verlängern. Der Spieler selbst will sich erst nach einer möglichen WM in Russland Gedanken über seine Zukunft machen. Nun scheint es einen weiteren prominenten Interessenten für den Mittelstürmer zu geben.

Geht er oder bleibt er? Für Timo Werner stellt sich diese Frage aktuell nicht, im Fokus steht eine erneute Qualifikation für die Champions-League mit Leipzig sowie eine WM-Teilnahme.  Erst danach will er entscheiden, ob seine Zukunft bei den Roten Bullen liegt oder nicht.

Ersatz für Griezmann?

Nach Angaben der Fussballbild könnte allerdings ein Abgang im Sommer bevorstehen, neben Real Madrid soll nun auch Stadtrivale Atletico an Werner interessiert sein. Wie die Zeitung berichtet, soll beim Leipziger 2:0 Erfolg gegen den FC Augsburg ein Scout Atleticos auf der Tribüne gesessen und die Leistung des 21-Jährigen detailliert verfolgt haben. Folgt Werners nächster Karriereschritt also schon bald? Den Traum mal das Trikot eines internationalen Spitzenvereins zu tragen hat er auf jeden Fall, Atletico gehört für ihn dazu. „In Spanien gibt es mit Barca, Real und Atletico maximal drei Klubs. In England sind es ein bisschen mehr. Arsenal, Chelsea, Tottenham, Manchester United und Manchester City“, zitiert die Fussballbild Werner. Demnach soll er in Madrid Antoine Griezmann ersetzen, der Offensivspieler wird immer wieder mit einem Abgang in Verbindung gebracht und soll sich laut Medienberichten im Sommer dem FC Barcelona anschließen.

Über Stefan Katzenbach

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.