Bayer 04 Leverkusen

Medien: Leno kein Thema bei Liverpool

am

In den vergangenen Tagen und Wochen wurde Bernd Leno immer wieder mit mehreren prominenten Vereinen in Verbindung gebracht, u.a. dem SSC Neapel, AS Rom, Arsenal London, Atletico Madrid sowie dem FC Liverpool. Ein Wechsel an die Anfield Road scheint aber unrealistisch zu sein.

Geht es nach diversen Medienberichten dann kann sich Bernd Leno einen europäischen Topverein aussuchen. Der letzte prominente auf der angeblichen Interessentenliste war der FC Liverpool, wie die Bild berichtete. Dort solle er angeblich Loris Karius ablösen, der nach seinen Fehlern im verlorenen Champions-League-Finale gegen Real Madrid in der Kritik steht. Dem Bericht zufolge solle die Entscheidung über einen Wechsel in den nächsten Tagen fallen.

Karius vor Leno – Oblak ist wohl zu teuer

Wie Sport1 nun berichtet, wird ein Transfer nicht zustande kommen. Demnach soll Liverpools Torwarttrainer John Achterberg weiterhin Vertrauen in Karius haben, bei dem nach dem Finale der Königsklasse eine Gehirnerschütterung diagnostiziert worden war, die seine Leistung wohl negativ beeinflusst hat. Der ehemalige Mainzer soll demnach zumindest gegenüber dem aktuellen Leverkusener Torhüter den Vorzug erhalten. Ob das auch in einem möglichen Zweikampf mit Atleticos Torhüter Jan Oblak gilt, das erscheint unwahrscheinlich. Wie Sport1 mit Bezug auf die englische Zeitung The Sun schreibt, soll Liverpool starkes Interesse am Slowenen haben. Gegen einen Transfer spricht aber anscheinend die Ablöse von 91 Millionen Euro, diese soll den Verantwortlichen der Reds zu hoch sein. In Leverkusen steht Leno noch bis 2020 unter Vertrag, er soll den Verein für eine festgeschriebene Ablöse von 25 Millionen Euro verlassen dürfen. Ein Abgang des Torhüters liegt aber auch in der Hand von Bayer Leverkusen, wie Rudi Völler unlängst gegenüber der Bild betonte: „Klar ist: Ein Abgang von Bernd Leno geht nur nach unseren Bedingungen“, so der zukünftige Geschäftsführer Sport.

Über Stefan Katzenbach

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.