Borussia Dortmund

Medien: Mainz hat Diallo-Ersatz gefunden

am

Mainz 05 will seinen Innenverteidiger Abdou Diallo erst abgeben, wenn sie einen Ersatz für ihn gefunden haben. Nun soll es soweit sein und Borussia Dortmund bald grünes Licht für den Transfer geben.

Die konsequente sportliche Arbeit von Mainz 05 bremst Borussia Dortmund in seinem Kaderumbruch gehörig aus. Mit Innenverteidiger Abdou Diallo soll der BVB laut Bild-Zeitung bereits Einigkeit erzielt haben, auch bei der Ablöse seien die Differenzen zwischen dem BVB und Mainz 05 kaum unüberwindbar. 25 Millionen Euro stehen im Raum. Allerdings wollen die Rheinhessen den 22-Jährigen demnach nur abgeben, wenn sie Ersatz für ihn parat haben. Die Verhandlungen sollen deshalb noch einige Zeit andauern.

Ersatz aus Frankreich?

Doch das Warten könnte für den BVB bald ein Ende haben. Wie es scheint, hat Mainz-Sportvorstand Rouven Schröder sich ein fruchtbares Netzwerk in Frankreich aufgebaut, denn nachdem bereits Jean-Philippe Gbamin und Abdou Diallo aus dem Nachbarland in die Bundesliga kamen, soll der neue Innenverteidiger ebenfalls aus der Ligue 1 kommen. Moussa Niakhate vom Erstliga-Absteiger FC Metz soll L’Equipe das Interesse der Mainzer geweckt haben. Der 22-Jährige stand vergangene Spielzeit in 25 Liga-Partien auf dem Feld und ist laut transfermarkt.de fünf Millionen Euro wert. Sein Vertrag in Metz läuft noch bis 2021.

Über Marc Schwitzky

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.