Bundesliga

Medien: Marseille und Inter am Wolfsburger Rodriguez interessiert

am

Abwehrspieler Ricardo Rodriguez vom Bundesligisten VfL Wolfsburg wird sowohl von Olympique Marseille als auch Inter Mailand umworben.

Das berichtet die französaische Sport-Tageszeitung L’Equipe.

Der 24 Jahre alte Schweizer Nationalspieler (45 Länderspiele) steht in Wolfsburg bis 2019 unter Vertrag, hat aber angeblich eine Ausstiegsklausel bei einer Ablöse von 22 Millionen Euro. Inter scheint sogar bereit zu sein, fünf Millionen mehr zu zahlen, falls Rodriguez noch im Winter wechseln darf.

Der Eidgenosse wurde im alten Jahr von Trainer Valerien Ismael als Innenverteidiger eingesetzt. Das Problem von Rodriguez: Er möchte gerne wieder, wie in der letzten Saison mit dem VW-Klub erlebt, Champions League spielen. Davon aber sind Marseille, Inter und Wolfsburg derzeit ein Stück entfernt…

Über fussball.news

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.