Bundesliga

Medien: Neue Gespräche zwischen Real und Bayern über Lewandowski

am

Allen Versicherungen des FC Bayern, Robert Lewandowski werde den Verein auf keinen Fall verlassen, zu trotz berichten spanische Medien munter weiter über den angeblichen Wunsch des Polen, den deutschen Rekordmeister zugunsten von Real Madrid verlassen zu wollen. Die Sportzeitung Marca kündigt nun neuerliche Gespräche zwischen den Klubs an.

Die Verantwortlichen der Münchner und der Königlichen sollen demnach in den nächsten Tagen zu Verhandlungen zusammen kommen. Bei denen soll es neben der endgültigen Abwicklung des Geschäfts mit James Rodriguez und einem eventuellen Interesse an Omar Mascarell, den Real dank einer Rückkaufklausel von Eintracht Frankfurt zurückordern wird, auch um Lewandowski gehen. Der sei weiterhin Feuer und Flamme, für die Madrilenen aufzulaufen.

Favorit der Fans

Der im August 30-Jährige sei Wunschkandidat sowohl der Fans als auch der Verantwortlichen der Königlichen. Beide wichtigen Gruppen wünschen sich demnach einen „echten Neuner“ für die kommende Saison. Aktuell spielt Karim Benzema an Toren gemessen seine schwächste Spielzeit für den Verein aus der spanischen Hauptstadt. Nur insgesamt sieben Treffer stehen in La Liga und Champions League für den Franzosen zu Buche. Lewandowski, zum Vergleich, steht bei 32 Toren in den zwei wichtigsten Wettbewerben. Die beiden Top-Klubs treffen am Mittwoch zum Halbfinal-Hinspiel in der Königsklasse aufeinander. Die Zeit wird zeigen, ob der neuerliche Marca-Bericht ein Störfeuer ist oder mehr dahinter steckt.

Über Lars Pollmann

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.