Borussia Mönchengladbach

Medien: RB aus Brewster-Verhandlungen ausgestiegen

am

Verlässt Rhian Brewster den FC Liverpool in Richtung Bundesliga? RB Leipzig ist offenbar aus den Verhandlungen ausgestiegen. Wechselt der 18-Jährige zu Borussia Mönchengladbach? Bei einem möglichen Transfer gäbe es wohl Ärger.

Brewster spielt in der Reservemannschaft von Liverpool und hat dort noch keinen Profivertrag. Dies könnte für Streit zwischen den Vereinen sorgen, wenn die favorisierten Gladbach ihn verpflichten sollten. Der U18-Nationalspieler Englands soll bereits an die Jugendabteilung der Reds gebunden sein weshalb es anderen Klubs daher untersagt sei, in Verhandlungen mit dem Angreifer treten zu dürfen.

RB hat offenbar Abstand genommen von einer Brewster-Verpflichtung

Liverpool denkt daher offenbar über eine offizielle Beschwerde gegen Gladbach nach. Leipzig hingegen wird dies wohl nicht mehr betreffen: Der Tabellensechste, der sich über mehrere Wochen hinweg mit einer Verpflichtung des Rohdiamanten auseinander gesetzt hat, soll sich nach Bild-Informationen aus dem Rennen m die Gunst von Brewster herausgezogen haben.

Über Christopher Michel

Christopher Michel arbeitet hauptberuflich als Journalist und ist u.a. für die Sportabteilung des Hessischen Rundfunks tätig. Für fussball.news ist er insbesondere als Reporter vor Ort für Eintracht Frankfurt, Mainz 05 und die deutsche Nationalmannschaft zuständig. Er ist Autor eines Buches über Eintracht Frankfurt ("Launische Diva", riva-Verlag), das hier bestellt werden kann: https://bit.ly/2J6EynZ

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.