Bundesliga

Medien: Wagner wechselt im Januar nach München

am

Hoffenheims Sandro Wagner wird bereits seit Wochen als Ersatz für Bayerns Mittelstürmer Robert Lewandowski gehandelt, nun steht ein Transfer wohl kurz vor dem Abschluss.

Julian Nagelsmann hatte bereits vor zehn Tagen das angedeutet, was sich nun endgültig zu bestätigen scheint, den Transfer Sandro Wagners nach München: „Ich gehe davon aus, dass es in den nächsten ein bis zwei Wochen über die Bühne geht“, sagte der Trainer der TSG Hoffenheim gegenüber dem kicker. Dieser berichtet nun von einer bevorstehenden Einigung zwischen beiden Vereinen, demnach soll Wagner bereits am 2.Januar mit den Bayern ins Trainingslager nach Katar reisen. Nach Angaben des Fachmagazins soll sich die Ablöse für den 30-Jährigen als Sockelbetrag zunächst auf zwölf Millionen Euro belaufen. Nach Angaben der Bild kann die Ablöse auf maximal fünfzehn Millionen Euro steigen. Sport 1 berichtet, dass Wagner am Montag den Medizincheck absolvieren und danach einen Vertrag bis 2020 unterschreiben soll.

Annäherung bei der Ablöse

Die Meldung kommt insofern etwas überraschend, als die Sportbild noch davon berichtet hatte, dass beide Vereine bei der Ablöse noch deutlich unterschiedliche Vorstellungen vertreten würden. So schrieb die Zeitung davon, Hoffenheim fordere zwanzig Millionen Euro für Wagner, der im Kraichgau noch bis 2020 unter Vertrag steht, die Bayern hingegen seien nur bereit acht Millionen Euro zu bezahlen.

Über Stefan Katzenbach

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.