Bundesliga

Moisander-Zukunft: Alles ist offen

am

Bei Werder Bremen sind sie allesamt überzeugt von Niklas Moisander. Am liebsten, so der Tenor der vergangenen Wochen, würden die Grün-Weißen ihren Abwehrchef bis zum Karriereende halten. Der Finne selbst gibt für ein solches Szenario keine Garantie aus.

Niklas Moisander kann sich einen längerfristigen Verbleib bei Werder Bremen vorstellen. Eine Art Sicherheit will er im Zuge dessen aber nicht ausgeben. „Ich mag den Klub, ich mag die Menschen. Ich denke, dass in diesem Klub noch sehr viel Potenzial steckt – mehr als man in den vergangenen Jahren gezeigt hat“, so Moisander laut DeichStube. Er hoffe, Werder könne weitere Schritte nach vorne machen. „Was meine Zukunft betrifft: Alles ist offen. Ich habe noch einen Vertrag bis 2019 und mache mir da keinen Stress.“

„Das Ende meiner Karriere rückt immer näher“

Seit 2016 streift sich Moisander das Bremer Trikot mit der Nummer 18 über. In der Werder-Abwehrkette hat sich der finnische Nationalverteidiger inzwischen unersetzlich gemacht. „Ich bin jetzt 32 Jahre alt. Das Ende meiner Karriere rückt immer näher. Aber ich hoffe, dass ich noch ein paar Jahre auf höchstem Level spielen kann. Das ist mein Ziel“, erklärt der 32-Jährige.

Über Andre Oechsner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.