Bundesliga

Naldo: Karriereende noch nicht in Sicht

am

Naldo ist beim FC Schalke 04 unumstrittener Stammspieler und hat noch keine Minute auf dem Feld verpasst. Beendet der Brasilianer seine Karriere bei den Königsblauen?

Sollte bei Naldo nicht’s mehr schief gehen, verlängert sich der Vertrag Anfang des neuen Jahres automatisch um ein weiteres Jahr. Neun Einsätze fehlen noch, dann hat der 35-Jährige die dafür erforderlichen 20 Einsätze bestritten. Wird Schalke seine letzte Station? „Dar­über mache ich mir keine Ge­dan­ken. Ich fühle mich, als wäre ich 25 und will noch ein paar Jahre spie­len“, sagte Naldo bei Bild.

Bleibt Naldo noch länger?

Als der Abwehrmann vergangenen Sommer bei den Königsblauen seine ersten Partien bestritten hatte, ist die Kritik noch groß gewesen. Der Neuzugang vom VfL Wolfsburg baute viele Patzer in sein Spiel ein und konnte nicht überzeugen. Naldo hat sich davon bestens erholt und präsentiert sich aktuell in der Form, die ihn bei Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg zu einem der besten Innenverteidiger in der Bundesliga aufsteigen ließ. „Ich bin glück­lich auf Schal­ke und dar­über, so gut drauf zu sein. Wenn beide Sei­ten zu­frie­den sind: Warum soll­te ich dann nicht noch län­ger hier blei­ben“, wollte sich der Innenverteidiger daher noch nicht mit dem Karriereende auseinandersetzen.

Lob für Tedesco

Naldo zählt mit 67 Prozent gewonnenen Zweikämpfen zu den stärksten in der Liga, zudem ist er bei Standards, wie je ein Treffer und eine Vorlage zeigen, noch immer brandgefährlich. Zwei Gründe: Das 3-5-2-System und vor allem Trainer Domenico Tedesco. „Auch sei­net­we­gen fühle ich mich hier sehr wohl. Man sieht, dass wir uns ent­wi­ckeln und wir kön­nen in die­ser Sai­son sehr er­folg­reich sein. Aber noch sind wir nicht fer­tig“, lobte Naldo.

Über Christopher Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.