Bundesliga

Novum: Bayern-Jäger verlieren allesamt

am

Erstmals in der Geschichte haben am 20. Spieltag alle Verfolgerteams von Tabellenführer Bayern München auf den Platz zwei bis sieben verloren.

Novum in der Fußball-Bundesliga: Erstmals in der Geschichte haben am 20. Spieltag alle Verfolgerteams von Tabellenführer Bayern München auf den Plätzen zwei bis sieben verloren. RB Leipzig (0:3 gegen Hamburg), Eintracht Frankfurt (0:3 in Leverkusen), Borussia Dortmund (1:2 in Darmstadt), 1899 Hoffenheim (1:2 in Wolfsburg), Hertha BSC (0:2 in Schalke) und der 1. FC Köln (1:2 in Freiburg) zogen in ihren Partien jeweils den Kürzeren.

Dagegen konnte der FC Bayern beim FC Ingolstadt (2:0) einen Dreier einfahren und war der große Gewinner des Spieltags. Der Rekordmeister baute seinen Vorsprung auf den Tabellenzweiten Leipzig auf sieben Zähler aus.

Über fussball.news