Aktuell

Polizei: Ein Schwerverletzter durch Pyrotechnik in Mainz

am

Durch den Einsatz von Pyrotechnik beim Bundesligaspiel zwischen dem FSV Mainz 05 und Werder Bremen ist es zu einem Schwerverletzten gekommen.

„Das hat nichts mit Fanverhalten zu tun, wir haben keinerlei Verständnis“, twitterte die Polizei Mainz und berichtete von einem „Pyroabbrand“. In deutscher Stadien ist Pyrotechnik streng verboten, in anderen internationalen Ligen gibt es gelegentlich abweichende Bestimmungen. Mediziner und Politiker warnen immer wieder vor der großen Verletzungsgefahr durch Pyrotechnik.

Über fussball.news