Bundesliga

Preisschild für Bernardo: Wechsel noch diese Woche fix?

am

Bernardo wird RB Leipzig in diesem Sommer verlassen. Der Außenverteidiger konnte sich nicht für höhere Aufgaben empfehlen und muss sich einen neuen Klub suchen. Wochenlang galt der FSV Mainz 05 als Favorit auf eine Verpflichtung, inzwischen aber hat der VfL Wolfsburg die Fühler ausgestreckt.

Der Wechsel könnte nach Bild-Informationen noch in dieser Woche fixiert werden. Bernardo soll dem Bericht zufolge sieben bis acht Millionen Euro kosten. Der 23-jährige ist hauptsächlich als linker Verteidiger einsetzbar, kann aber auch als Rechtsverteidiger oder defensive Mittelfeldspieler auflaufen. Obwohl dem Brasilianer der Durchbruch nicht gelungen ist, wollen Sportdirektor Ralf Rangnick und Geschäftsführer Oliver Mintzlaff eine gewisse Summe für ihn kassieren.

30 Millionen bereits investiert

Der Kaderumbau nimmt Stück für Stück Konturen an: Mit Nordi Mukiele und Marcelo Sarrachi – dessen Deal noch am Dienstag fixiert werden soll – kamen bereits für 30 Millionen Euro zwei Neuzugänge. Weitere hochtalentierte Akteure wie Umaro Embalo oder Amadou Haidara oder Ademola Lookman könnten folgen. Die Millionen für Bernardo wären daher von großer Bedeutung für den Europa-League-Qualifikanten.

Über Christopher Michel

Christopher Michel arbeitet hauptberuflich als Journalist und ist u.a. für die Sportabteilung des Hessischen Rundfunks tätig. Für fussball.news ist er insbesondere als Reporter vor Ort für Eintracht Frankfurt, Mainz 05 und die deutsche Nationalmannschaft zuständig. Er ist Autor eines Buches über Eintracht Frankfurt ("Launische Diva", riva-Verlag), das hier bestellt werden kann: https://bit.ly/2J6EynZ

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.