Bundesliga

Robben reist nicht mit nach Istanbul

am

Der FC Bayern München hat seinen Kader für das Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale bei Besiktas Istanbul bekannt gegeben. 

Neben dem verletzten Trio Kingsley Coman, Manuel Neuer und Corentin Tolisso wird auch Arjen Robben in Istanbul fehlen. Der Niederländer blieb überraschend in München und soll geschont werden. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge sprach am Dienstagvormittag von einer reinen Vorsichtsmaßnahme.

Der Nerv „zwickt“

Der Niederländer solle wegen eines „zwickenden Nervs“ geschont werden. Er absolvierte bereits am Vortag zusammen mit David Alaba, Robert Lewandowski, Thomas Müller und Franck Ribery eine individuelle Trainingseinheit. Im Gegensatz zu Robben wird das Quartett allerdings mitreisen. Die Bayern können der Aufgabe auch ohne Robben nach dem 5:0-Sieg im Hinspiel relativ entspannt entgegensehen.

Über Christopher Michel

Christopher Michel arbeitet hauptberuflich als Journalist und ist u.a. für die Sportabteilung des Hessischen Rundfunks tätig. Für fussball.news ist er insbesondere als Reporter vor Ort für Eintracht Frankfurt, Mainz 05 und die deutsche Nationalmannschaft zuständig. Er ist Autor eines Buches über Eintracht Frankfurt ("Launische Diva", riva-Verlag), das hier bestellt werden kann: https://bit.ly/2J6EynZ

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.