Allgemein

Skjelbred verlängert bei Hertha

am

München – Per Skjelbred bleibt Herthaner. Hertha BSC und der norwegische Nationalspieler haben sich auf die Verlängerung der noch bis Sommer 2017 laufenden Zusammenarbeit um weitere zwei Jahre geeinigt. Darüber hinaus besteht die Option auf ein weiteres Jahr.

Seit 2013 in Berlin aktiv

Im Sommer 2013 kam der sympathische Blondschopf quasi auf den letzten Drücker vom Hamburger SV und entwickelte sich zu einem Leistungsträger. Nach Ende der Leihe vor der Saison 2014/15 verpflichtete Hertha BSC den lauf- und kampfstarken Mittelfeldspieler endgültig.

120 Einsätze für die Hertha

Der Rechtsfuß hat bereits 120 Spiele in der Bundesliga und im DFB-Pokal für die Hertha bestritten. Skjelbred kam dabei auf zwei Tore und 16 Vorlagen. Skjelbred feierte zudem bereits im Juni 2013 seine Rückkehr in die Nationalmannschaft und seit September 2014 ist er Kapitän der norwegischen Auswahl.

Auf Twitter kommentierte Manager Michael Preetz die Vertragsverlängerung mit: „Unser Wikinger bleibt an Bord.“

Über fussball.news

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.