2. Bundesliga

So hat Dutt Bochum in die Erfolgsspur zurückgeführt

am

Der VfL Bochum hat sich unter Trainer Robin Dutt gefangen und kann den Klassenerhalt bereits am kommenden Wochenende eintüten. Und danach weiter oben angreifen? 

Durch den 3:2-Heimsieg am Freitagabend haben die Bochumer einen wichtigen Schritt aus dem Keller gemacht. Als Tabellensechster haben sie zwar „nur“ einen Vorsprung von sechs Zählern auf den vom FC Sankt Pauli belegten Relegationsplatz 16. Dennoch gilt: So, wie die Mannschaft von Dutt derzeit auftritt, wird sie nicht mehr in Nöte kommen und kann mit einem weiteren Jahr in der Zweiten Liga planen.

Das hat Dutt verändert

Der 53-Jährige erklärte im kicker, welche Hebel er in Gang setzte: „Es ging um nichts Kompliziertes, sondern darum, eine klare Grundordnung und stabile Struktur aufzubauen, an der sich die Mannschaft orientieren kann.“ Es sei ihm nicht darum gegangen, viele Themen anzureißen, sondern vier bis fünf Schwerpunkte zu setzen und diese zu vertiefen. Im Mittelpunkt: „Wir arbeiten seit dem ersten Tag an der Verbesserung unseres Spiels im und um den Strafraum herum.“

Kann Bochum im Aufstiegsrennen noch ein Wörtchen mitreden?

Heraus kommen attraktive Partien, gegen den FCK hatten die Ruhrpottler insgesamt acht größere Tormöglichkeiten. Die Einfallslosigkeit im Offensivspiel, die unter Vorgänger Jens Rasiejewski oft vorherrschte, ist unter Dutt in dieser Form nicht mehr vorhanden. Kann er jetzt mit dem VfL noch weiter oben angreifen? Das Restprogramm lässt durchaus Chancen zu: Mit Ausnahme von Jahn Regensburg am letzten Spieltag stehen alle Gegner in der Tabelle unter den Bochumern. Und: Holstein Kiel hat das mit Abstand schwierigste Restprogramm aller Konkurrenten. Setzt der Traditionsklub den Blicker und geht auf die Überholspur Richtung Relegation zur 1. Bundesliga?

Über Christopher Michel

Christopher Michel arbeitet hauptberuflich als Journalist und ist u.a. für die Sportabteilung des Hessischen Rundfunks tätig. Für fussball.news ist er insbesondere als Reporter vor Ort für Eintracht Frankfurt, Mainz 05 und die deutsche Nationalmannschaft zuständig. Er ist Autor eines Buches über Eintracht Frankfurt ("Launische Diva", riva-Verlag), das hier bestellt werden kann: https://bit.ly/2J6EynZ

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.