2. Bundesliga

Verhoek schießt St. Pauli zum Sieg

am

München – Der FC St. Pauli bleibt am Spitzentrio der 2. Bundesliga dran. Die Hamburger gewannen das Topspiel am Donnerstag am Millerntor gegen Eintracht Braunschweig mit 1:0.

Viel Einsatz, wenig Kreativität

Beide Mannschaften versuchten zunächst ihr Glück aus der Distanz, doch die Abschlüsse landeten allesamt neben den Toren. In der 17. Minute hätte Kumbela die Gäste in Führung bringen können. Omladic erwischte rechts im Sechzehner den Ball knapp vor Grundlinie, Kumbela schob die Kugel aber aus sieben Metern am Tor vorbei. In der Folge übernahmen die Hamburger das Kommando und kamen ihrerseits zu einer guten Möglichkeit. Doch Thy verfehlte aus knapp 15 Metern halblinker Position das Tor der Gäste knapp. Beide Teams zeigten eine kämpferische Leistung, jedoch ließen sie im Spielaufbau oft die Kreativität vermissen. Die Folge: Chancen waren Mangelware.

Begegnung nimmt in der Schlussviertelstunde Fahrt auf

Erst eine Viertelstunde vor dem Ende nahm die Begegnung noch einmal richtig Fahrt auf. St. Erst verpasste St. Paulis Dudziak aus 18 Metern, dann musste Himmelmann bei einem Schuss von Braunschweigs Tietz eingreifen. Eine Unebenheit des Platzes führte zum entscheidenene Treffer (82.). Buballa legte vor dem Strafraum zu Verhoek ab, der aus zentraler Position einfach mal mit rechts abzog. Der nicht platzierte Schuss hüpfte durch einen Platzfehler unberechenbar auf und so am verdutzten Gästeschlussmann Gikewicz vorbei ins Tor.

St. Pauli zwei Zähler hinter dem Relegationsplatz

St. Pauli bleibt durch den Sieg an den Aufstiegsplätzen dran und hat mit 42 Punkten nur zwei Zähler auf den Relegationsplatz, auf dem Nürnberg steht. Für Braunschweig hingegen ist mit der Niederlage auch die letzte kleine Hoffnung auf den Aufstieg begraben worden. Die Eintracht bleibt zwar Sechster, mit 34 Punkten dürfte für die Niedersachsen aber weder nach oben noch nach unten etwas passieren in dieser Spielzeit.

Über Carsten Ruge

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.