Bundesliga

Stimmen zum Spiel Mainz – Gladbach

am

München – Das hatte sich Gladbach-Trainer Andre Schubert sicherlich anders vorgestellt. Zwei Niederlagen zum Auftakt der Rückrunde. Mainz-Trainer Schmidt hingegen ist zufrieden. Die Stimmen zum Spiel.

Gladbach mit Chancen – Mainz hat Karius

Gladbach ließ viele Chancen liegen und Mainz hatte einen überragenden Schlussmann. Christian Clemens schießt Mainz letzten Endes in seinem 100. Bundesligaspiel zum Sieg. Das sagen die Trainer auf der Pressekonferenz zum Spiel.

Martin Schmidt: „Wir brauchen immer einen Tick Glück, wir brauchen immer einen guten Tag und immer sehr viele Kilometer! Ich sage immer, Leistung ist planbar, Erfolg nicht. Mich freut es sehr, dass wir es heute so hingekriegt haben. Wir sind durch ein wunderschönes Tor von Christian Clemens in Führung gegangen. Wir wussten, wie wir das verteidigen müssen, wollten noch den einen oder anderen Konter fahren. Nach der Riesenparade von Loris Karius dachte ich mir, dass wir das heute gewinnen!“

Andre Schubert (Trainer Borussia Mönchengladbach): „Glückwunsch zum Sieg an Mainz! Wir mussten ein bisschen was umstellen, neu ordnen. Das ist uns ganz gut gelungen, das hat ganz ordentlich funktioniert, hatten zwei, drei Ballverluste, die ich mir so nicht wünsche. Es gab eine Phase in der ersten Halbzeit, wo wir so ein bisschen raus waren, wo auch das Gegentor fiel, haben uns dann aber wieder gefangen und hatten einige sehr gute Möglichkeiten. Ich glaube, wir hatten ein Tor mindestens verdient. Ich bin froh, dass wir uns eine Vielzahl von Chancen herausgespielt haben. Ein großes Kompliment an Mainz, sie haben sich mit aller Leidenschaft dagegen gestemmt.“

Die Gladbacher Spieler sind enttäuscht.

Havard Nordteil (Mittelfeldspieler Borussia Mönchengladbach): „Es ist unglaublich, dass wir verloren haben. Wir hätten einen Punkt verdient gehabt.“

Yann Sommer (Torwart Borussia Mönchengladbach): „Eine bittere Niederlage. Mainz macht aus einer Chance ein Tor, wir haben fünf und nutzen keine.“

Über Philip Wegmann

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.