2. Bundesliga

Stuttgart wirbt um Merino

am

München – Für Mikel Merino war der Sprung aus der spanischen 2. Liga (Osasuna) zum BVB zu groß. Nun werden andere Optionen für den Spanier in Diensten von Borussia Dortmund gesucht.

Wolf: „Wäre klasse“

So hat sich nun auch Zweitligist VfB Stuttgart im Transferrennen um Merino bemerkbar gemacht. „Es wird sicherlich nicht einfach ihn zu bekommen, da viele Vereine an ihm interessiert sind. Fest steht, dass er in unser Anforderungsprofil passt. Es wäre klasse, wenn wir den Spieler vom VfB überzeugen könnten“, sagte Trainer Hannes Wolf den Stuttgarter Nachrichten.

BVB will Ausleihgeschäft

Eine Rückkehr nach Spanien – aber auch der 1. FC Köln wurden bisher als Alternativen für Merino genannt. Doch der VfB ist nicht ohne Chance beim 20-jährigen Mittelfeldspieler, Hannes Wolf kennt aus seiner Zeit als Jugend-Trainer des BVB Merino gut. Als sicher gilt: Dortmund will Merino nicht verkaufen, nur ausleihen.

Über Daniel Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.