Borussia Dortmund

Subotic spricht über Tuchel: „Geht ein hohes Risiko ein!“

am

Neven Subotic hat bei AS Saint-Etienne in der Ligue 1 wieder zur alten Leistungsstärke zurückgefunden und in 15 Einsätzen meistens überzeugt. In der kommenden Saison trifft der Abwehrspieler in den Duellen gegen Paris Saint-Germain auf einen alten Bekannten.

Thomas Tuchel hat beim französischen Meister angeheuert. „Ich wurde häufig gefragt: Wer ist das? Was hat er gemacht?“, sagte Subotic im kicker. Er selbst kann dabei auf die Erfahrung von zwei Spielzeiten für Borussia Dortmund zurückgreifen. Diese Zeit bewertete der Abwehrmann nüchtern: „Von der Punktausbeute her war sie sehr gut. Dass sein Engagement nach zwei Jahren endete, dafür gab es Gründe, die der BVB gut geschildert hat.“

Subotic traut Tuchel PSG zu

Subotic fand dennoch lobende Worte für den Übungsleiter: „Er bringt technisch-taktische Kompetenzen auf einem hohen Niveau mit. Nach fünf Jahren in Mainz und zwei in Dortmund ist der Sprung zu PSG eine sehr interessante Herausforderung. Es gibt für jeden Trainer nichts Schöneres – und nichts Schwereres -, als einen Klub mit diesen Ansprüchen zu trainieren.“

Unterkühltes Verhältnis

Tuchel gehe aber ein „hohes Risiko ein.“ Das nationale Double alleine reicht den Verantwortlichen von PSG nicht mehr, in der Champions League sollen bald schon Erfolge gefeiert werden. „Die Investoren kaufen keinen Neymar für 222 Millionen und akzeptieren ein frühes Aus in der Champions League“, so Subotic. Tuchel brauche also nicht nur Geschick und Fachwissen, „sondern auch das nötige Glück.“ Der 29-jährige selbst hatte nicht das beste Verhältnis zum neuen Coach der Paris: „Ich stand unter ihm nicht Fokus. Das war eine neue Situation für mich.“ Er brauche klare Signale und Vertrauen: „Das war unter Tuchel nicht gegeben.“

Über Christopher Michel

Christopher Michel arbeitet hauptberuflich als Journalist und ist u.a. für die Sportabteilung des Hessischen Rundfunks tätig. Für fussball.news ist er insbesondere als Reporter vor Ort für Eintracht Frankfurt, Mainz 05 und die deutsche Nationalmannschaft zuständig. Er ist Autor eines Buches über Eintracht Frankfurt ("Launische Diva", riva-Verlag), das hier bestellt werden kann: https://bit.ly/2J6EynZ

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.