Bundesliga

Süle: „Haben absolut die Qualität“

von

am

München – Niklas Süle gehört mit gerade einmal 20 Jahren bereits zu den wichtigen Eckpfeilern bei der TSG Hoffenheim. Vor dem Rückrundenstart äußert sich der Innenverteidiger im kicker zur prekären Lage im Kraichgau, hofft auf den Klassenerhalt – und auf Rio in diesem Sommer.

„Haben absolut die Qualität“

Mit nur 13 Punkten auf dem Konto liegt Hoffenheim auf dem letzten Platz der Bundesliga-Tabelle. Trotzdem sieht Niklas Süle genügend Qualität in der Mannschaft, um die Liga noch halten zu können. „Ich glaube fest an den Klassenerhalt. Natürlich wird es herausfordernd, und wir müssen immer das Maximum abrufen. Aber wenn wir fokussiert bleiben, schaffen wir das,“ sagte der Youngster im kicker. „Ich bin sehr zuversichtlich. Es ist ja auch alles noch sehr eng in der Tabelle. Wir haben absolut die Qualität und werden da rauskommen.“

Youngster Süle will sich der Verantwortung stellen

In der sportlich schwierigen Hinrunde war Süle noch einer der konstantesten Spieler in Hoffenheim – und damit wichtiger Bestandteil der Hintermannschaft. „Ich konnte Verantwortung übernehmen in der Organisation der Defensive. Ich denke, ich gehöre zu den Spielern, die dem Ganzen Halt und Sicherheit geben können“, so Süle zu seiner Funktion innerhalb des Teams. „Wenn es da nicht läuft, braucht man Stützen. Ich versuche, eine zu sein. Obwohl ich auch erst 20 bin.“

Kein Wechsel im Winter – dafür Rio im Sommer?

Durch konstante Leistungen in der Liga machte Süle offensichtlich auch im Ausland auf sich aufmerksam, Angebote beispielsweise aus England sollen vorliegen. Der Verteidiger bekennt sich aber klar zur TSG. „Es ehrt mich, wenn große Klubs auf mich aufmerksam werden und sich um mich bemühen. Aber jetzt im Winter werde ich auf keinen Fall wechseln. Das ist mein Verein, dem ich viel zu verdanken habe.“

Angesprochen auf die Nationalmannschaft will Süle noch nicht vom A-Kader sprechen. Olympia mit der U-21 kann er sich aber durchaus vorstellen. „Im Sommer gibt es auch noch ein attraktives Turnier, vielleicht bin ich ja bei Olympia in Rio dabei“, so Süle. „Aber jetzt muss ich mich nur auf Hoffenheim und auf mich konzentrieren. Auf nichts anderes.“

Über Max Rinke