Bundesliga

Toprak oder Bartra – Wer ersetzt Hummels beim BVB?

am

München – Borussia Dortmund sucht weiter nach einem Ersatz für Innenverteidiger Mats Hummels. Weil die Verhandlungen mit Bayer Leverkusen  über einen Wechsel von Ömer Toprak stocken, soll der BVB nun ein Auge auf Barcelonas Marc Bartra geworfen haben.

Es gilt als offenes Geheimnis, dass sich BVB-Coach Thomas Tuchel Leverkusens Abwehrchef Ömer Toprak als Nachfolger von Mats Hummels wünscht, der die Borussen Richtung München verlassen hat. Doch die Verhandlungen zwischen Bayer und den Dortmundern scheinen zu stocken. Der BVB soll 22 Millionen für Toprak geboten haben, zu wenig für Sportchef Rudi Völler. „Wir haben einen ganz klaren Standpunkt, an dem hat sich auch nichts geändert: Wir wollen, dass Ömer bleibt“, sagte Völler dem kicker, fügte aber hinzu: „Es gibt auch bei Ömer eine Schmerzgrenze, die ist allerdings noch nicht erreicht.“

Der BVB soll sich nun auch anderweitig nach einer Verstärkung für die Abwehr umsehen. Der ebenfalls gehandelte österreichische Nationalspieler Aleksandar Dragovic von Dynamo Kiew soll laut kicker aus dem Rennen sein. Dafür schreibt das Magazin von einem Interesse der Dortmunder an Marc Bartra vom FC Barcelona. Der 25-Jährige ist bei den Katalanen nur Ersatzt hinter Gerard Piqué und dem Argentinier Javier Mascherano.

Zweifel an Bartras Klasse

Bartra gilt zwar als außerordentlich begabt und verfügt über eine gute Spieleröffnung. Skeptiker halten ihm allerdings vor, dass es ihm in sieben Jahren als Profi bei Barcelona nicht gelungen sei, den letzten Beweis seiner Klasse zu zeigen. Das mag auch an seinen nur sporadischen Einsätzen liegen: Seit 2009 bestritt Bartra in der Primera Division und in der Champions League 81 Spiele für Barca.

Über Carsten Ruge

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.