International

Torfestivals für Real und „Barca“-Atletico bleibt vorn

am

München- Am 20. Spieltag der Primera Division hat Real Madrid einen 5:1-Kantersieg über Gijon eingefahren. Nach den ebenfalls souveränen Siegen von Atletico Madrid und dem FC Barcelona bleiben die „Königlichen“ in der Tabelle auf Rang drei.

Real „erledigt“ Gijon in 45 Minuten

Real Madrid feierte einen fulminanten 5:1-Erfolg gegen Sporting Gijon. Bereits zur Pause lag das Team von Trainer Zinedine Zidane mit 5:0 vorn. Je ein Doppelpack von Cristiano Ronaldo und Karim Benzema sowie ein Tor von Gareth Bale entschieden das Spiel frühzeitig. Danach schaltete Real einen Gang zurück, Gijon kam lediglich zum Ehrentreffer durch Isma Lopez (62.). Mit 43 Punkten belegt Real Platz drei in der Tabelle.

Atletico weiter Spitzenreiter

Atletico Madrid verteidigte mit einem 3:0 bei Las Palmas die Tabellenführung. Filipe Luis (17.) und Antoine Griezmann mit einem Doppelpack (68. und 89.) stellten den Erfolg sicher. Der Vorsprung auf den FC Barcelona beträgt zwei Zähler, Barcelona hat jedoch ein Spiel weniger bestritten.

Barca bleibt Atletico auf den Fersen

Bereits in der siebten Minute erzielte Lionel Messi per Elfmeter das 1:0 für den FC Barcelona im Spiel gegen Atletic Bilbao. Gäste-Keeper Iraizoz, der den Strafstoß verschuldete, musste dazu mit Rot vom Platz. Neymar sorgte mit dem 2:0 in der 31. Minute für die frühe Weichenstellung. Suarez mit einem Dreierpack (47./69./82.) und Rakitic (62.) schraubten das Ergebnis auf 6:0 in die Höhe. Die Katalanen stehen mit 45 Zählern auf Platz zwei in der spanischen Liga.

Dämpfer für Villareal

Champions-League-Kandidat Villareal musste daheim einen Dämpfer hinnehmen. Gegen Aufsteiger Betis Sevilla gab es für die „U-Boote“ ein torloses Remis.

Sieben Treffer in Vigo

Torreicher ging es im Spiel des Fünften Celta Vigo zu. Nach einer 3:0-Führung durch zwei Treffer von Guidetti (35./40.) und Iago Aspas (57.) kam Levante auf 2:3 heran. Auch das 4:2 durch Orellana (84.) sorgte nicht für Ruhe, weil Morales (89.) den Tabellenletzten wieder in die Partie brachte. Am Ende reichte es für Vigo zu einem knappen 4:3-Erfolg.

Die weiteren Ergebnisse im Überblick:

FC Sevilla-FC Malaga 2:1 (2:0)

San Sebastian-Deportivo La Coruna 1:1 (0:1)

FC Getafe-Espanyol Barcelona 3:1 (2:1)

FC Valencia-Rayo Vallecano 2:2 (0:1)

Über David Reininghaus