2. Bundesliga

Transferübersicht 1. FC Nürnberg: Margreitter bleibt wohl – Gatt kommt nicht

am

Wie fussball.news bereits berichtet hat, könnten im Jahr 2017 bis zu 13 Spieler den 1. FC Nürnberg verlassen. Den Anfang machte bereits Top-Stürmer Guido Burgstaller, der immerhin für 1,5 Millionen Euro Ablöse zu Bundesligist Schalke 04 gewechselt ist. Im Sommer hätte der Österreicher ablösefrei Nürnberg verlassen können. Ein Zwischenstand über die Vertragssituation weiterer Spieler beim FCN:

Gatt wird nicht verpflichtet

Seit dem Trainingsauftakt 2017 durfte der vertragslose Flügelspieler Joshua Gatt beim „Club“ mittrainieren. Eigentlich sollte er bei einem Testspiel sich beweisen, dieses wurde aber aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt. Am Wochenende stand nun das Testspiel gegen Bundesligist Ingolstadt an (0:0) – doch schon zuvor trafen die Verantwortlichen in Nürnberg die Entscheidung, den US-Amerikaner nicht zu verpflichten. Wohl könnte dabei eine Rolle gespielt haben, dass Gatt die vergangenen zwei Jahre häufig mit Verletzungen zu kämpfen hatte.

Bornemann: „Prüfen Optionen“

Mit Gatt kommt also kein Vertrag zustande, dennoch hält sich Nürnberg die Tür für den Transfer eines Angreifers offen. „Wir prüfen mehrere Optionen – manche werden aber nur schwer umzusetzen sein“, sagte Club-Manager Andreas Bornemann nun dem kicker.

Sylvestr vor dem Absprung?

Auch noch im Winter wollen die Franken ihren Kader verkleinern. Stürmer Jakub Sylvestr darf nicht mit nach Spanien ins Trainigslager reisen, der Slowake soll sich währenddessen einen neuen Verein suchen. Ebenfalls nicht dabei ist Mittelfeldspieler Willi Evseev (24). Er ist in seiner Heimat Kasachstan – um womöglich einen neuen Klub zu finden. Die Verträge beider Spieler laufen ohnehin im Sommer aus, die auf Sparkurs getrimmten Nürnberger wollen aber nach Möglichkeit jetzt schon Gehälter einsparen.

Margreitter – Zeichen stehen auf Verlängerung

Doch der Club bemüht sich auch darum, Leistungsträger zu halten – einer davon ist Georg Margreitter. „Sehr vieles“ deutet laut dem kicker darauf hin, dass der Verteidiger aus Österreich seinen im Sommer auslaufenden Vertrag in Nürnberg verlängert.

Bulthuis ist wohl nicht zu halten

„Klar auf Abschied“ stehen die Zeichen dagegen bei Dave Bulthuis, dessen Vertrag ebenfalls im Sommer abläuft. Dem niederländischen Publikumsliebling wurde offenbar eine Vertragsverlängerung angeboten, allerdings mit geringeren Bezügen als derzeit. Angeblich soll der Verteidiger dem Verein daraufhin signalisiert haben, dieses Angebot nicht anzunehmen. Dem Bericht nach hoffe Bulthuis auf ein Engagement in Englands 2. Liga.

Über Steffen Helmsauer

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.