Bundesliga

Vages Gerücht: Embolo in die Premier League?

am

Während Breel Embolo mit der Schweizer Nationalmannschaft am vergangenen Sonntag das Ticket zur Weltmeisterschaft im kommenden Jahr löste, läuft es für den Angreifer bei Schalke 04 noch nicht rund. Aus England ist zu vernehmen, dass ein großer Premier-League-Klub Interesse signalisiert.

Die britische Boulevardzeitung Daily Mail berichtet, dass Manchester City Interesse an einer Verpflichtung von Breel Embolo bekundet. Demnach beobachteten Scouts der Skyblues die Leistung des Schweizer Nationalspielers im WM-Playoff-Rückspiel gegen Nordirland (0:0). Die Zeitung spekuliert, dass Embolo den abwanderungswilligen Sergio Aguero ersetzen könnte, der unter anderem mit Real Madrid in Verbindung gebracht wird.

Joker-Einsatz gegen Nordirland

Stadtrivale Manchester United war ebenfalls an Embolo interessiert, ehe er im Sommer 2016 zu Schalke 04 wechselte. Im Rückspiel gegen Nordirland kam der 20 Jahre alte Angreifer als Joker fünf Minuten vor Ende des Spiels in die Partie und sorgte innerhalb kürzester Zeit mehrfach für Alarm im Gäste-Strafraum. Der Rekordeinkauf der Schalker erholte sich erst kürzlich von einer schweren Sprunggelenksverletzung und sucht in der Bundesliga noch nach seiner Form.

Über Andre Oechsner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.