England

Verletzter Gündogan: Comeback erst in der kommenden Saison

am

Der verletzte Nationalspieler Ilkay Gündogan plant nicht mehr mit einem Comeback in der laufenden Spielzeit.

„Das große Ziel ist es, für die neue Saison fit zu werden. Bis zum Beginn der Vorbereitung im Juli will ich die Zeit optimal nutzen, um dann wieder dabei zu sein“, sagte der Mittelfeldspieler vom viermaligen englischen Meister Manchester City im Interview mit Sport1 und der Funke Mediengruppe.

Der in der Vergangenheit immer wieder von Verletzungen geplagte Gündogan hatte im Dezember einen Kreuzbandriss erlitten. Trotz seiner ungewollten Auszeit bezeichnet der 26-Jährige sein Verhältnis zu Teammanager Pep Guardiola als „sehr gut“.

Auch der Wechsel im vergangenen Sommer vom deutschen Vizemeister Borussia Dortmund in die Premier League war laut Gündogan die richtige Entscheidung: „Ich fühle mich in Manchester und in der englischen Liga sehr wohl.“

Über fussball.news