Bundesliga

VfB: Asano bangt um WM-Platz

am

Beim VfB Stuttgart ist Takuma Asano außen vor. Seine fehlende Spielpraxis könnte verheerende Auswirkungen auf seinen Platz im WM-Kader Japans haben. Was bleibt, ist ein mulmiges Gefühl.

Takuma Asano macht sich große Sorgen um seinen WM-Traum. „Wenn ich an das Ziel WM denke, dann werde ich nervös“, wird der Japaner in der Montagsausgabe des kicker zitiert. Siebenmal stand der Offensivspieler in dieser Saison in der Startelf des VfB Stuttgart. In den letzten acht Ligaspielen wurde er jedoch nur zweimal überhaupt im Kader aufgeboten.

„Ich weiß nicht, was ich machen soll“

Neu-Trainer Tayfun Korkut hat keine Verwendung für Asano. Im direkten Duell haben derzeit Anastasios Donis und Chadrac Akolo klar die Nase vorn. Auch Vier-Augen-Gespräche lassen bisher keine Besserung erahnen. Asano: „Ich weiß nicht, was ich machen soll.“ Für Japan kam der 23-Jährige bisher 17-mal zum Einsatz. In der Gruppenphase der WM treffen die Samurai Blue auf den Senegal, Polen und Kolumbien.

Über Andre Oechsner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.