Bundesliga

Grgic: Interessent erzielt Einigung mit dem VfB

am

Der talentierte Mittelfeldmann Anto Grgic wird den VfB Stuttgart aller Voraussicht nach noch in diesem Winter verlassen. Ein Klub aus seiner Schweizer Heimat bekommt wohl den Zuschlag.

Während Anto Grgic in der vergangenen Saison zumindest noch achtmal in die Startaufstellung des VfB Stuttgart nominiert wurde, steht in der laufenden Spielzeit gerade mal ein fünfminütiger Bundesliga-Einsatz in seiner Datenbank. Schon seit Wochen ranken sich Gerüchte um einen möglichen Abgang, der schon bald finalisiert werden könnte.

Einigung mit Lugano erzielt

Die Schweizer Boulevardzeitung Blick bringt Grgic erneut mit dem FC Lugano in Verbindung, mit dem bereits Einigung über einen Wechsel erzielt wurde. „Lugano und sein aktueller Klub Stuttgart erzielten eine Einigung“, bestätigt Manager Giovanni Manna. „Jetzt muss der Spieler entscheiden. Wir wollen ihn auf jeden Fall.“ Willigt der 21-Jährige ein, soll es sich um eine Ausleihe mit anschließender Kaufoption handeln.

Über Andre Oechsner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.