England

Von Nasri übert Hart bis Kompany: Wen Guardiola auf dem Kieker hat

am

München – Pep Guardiola trainiert seit wenigen Wochen Manchester City und baut nahezu alles um – das betrifft insbesondere den Kader, aber auch die Trainingsführung.

Spieler mit Übergewicht sind raus

Samir Nasri, in Frankreich als Skandal-Spieler tituliert, hat bereits die volle Härte des Katalanen zu spüren bekommen. Da der Offensiv-Spieler offenbar zum Trainingsstart Übergewicht hatte, wurde er vom Teamtraining erstmal ausgeschlossen. Ohnehin legte Guardiola einen neuen Ernährungsplan fest – Fast Food soll untersagt sein, berichten englische Medien.

https://twitter.com/ManCity/status/758580019971051520

Torwart Hart erhält Bewährungschance

Torwart Joe Hart hat vor allem in Englands Nationalteam sich Patzer erlaubt, es hieß, Guardiola könnte ihn womöglich verkaufen. Wie nun die Manchester Evening News berichtet, erhält Hart eine Bewährungschance – wenn er zum Manuel Neuer von England wird. Gemeint ist damit, dass Hart bessere technische Fähigkeiten am Ball erlangen und mehr in den Spielaufbau eingreifen soll. Vorerst, so der Bericht, dürfe er aber bleiben.

Muss Kapitän Kompany gehen?

Vincent Kompany ist noch verletzt, war die vergangenen fünf Jahre eine große Stütze der Citizens. Seit einem Jahr plagen ihn aber zahlreiche Verletzungen. Es heißt seit Monaten, Guardiola wolle den Belgier und Ex-Hamburger verkaufen – noch hat der Abwehrchef aber Vertrag bis 2019 in Manchester – Entscheidung vertagt.

[inline-ad]

Schwerer Stand für Toure

Auch Yaya Toure hat es wohl schwer. 2010 flüchtete er unter Trainer Guardiola vom FC Barcelona zu Manchester City. Zunächst galt der Abgang des Offensiv-Akteurs als sicher, nun könnte auch er zumindest auf Bewährung unter Guardiola spielen.

Nur zwei Top-Transfers

Dass Guardiola nicht ganz gnadenlos zuschlägt, liegt auch daran, dass er anders als geplant, noch kaum Erfolge auf dem Transfermarkt erzielen konnte. Nur Ilkay Gündogan (BVB, 27 Millionen Euro) und Linksaußen Nolito (Celta Viga, 18 Millionen Euro) stehen als Top-Transfers zu Buche. Ansonsten ziehen sich die Verhandlungen – etwa auch bei Schalke-Angreifer Leroy Sane.

Über Daniel Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.