Bundesliga

Wagen Dortmund und Schalke neuen Anlauf bei Max Kruse?

am

Max Kruse ist der Top-Stürmer bei Werder Bremen. Doch wie lange kann Manager Frank Baumann seinen wertvollsten Spieler noch halten?

Kruse will nicht jede Saison gegen den Abstieg ankämpfen. Sein Vertrag läuft bis 2019, noch erscheint eine Verlängerung des Kontrakts als unwahrscheinlich. Sport-Bild spekuliert, dass Kruse im Sommer sich einen neuen Klub suchen könnte. Bei einem Verkauf würde Werder auch nich die komplette Ablöse für den 29-Jährigen einstreichen. Dem Bericht nach stehen offenbar 15 Prozent der Summe anteilig Ex-Klub VfL Wolfsburg zu. Kauf-Interessenten für Kruse dürfte es wieder zahlreiche geben. Laut Sport-Bild waren die Top-Klubs Borussia Dortmund und Schalke 04 bereits im Sommer 2017 angeblich an einer Verpflichtung von Kruse interessiert. Ähnliches könnte 2018 geschehen. Gerüchte halten sich, dass Dortmund 2018 einen Ersatz für Superstar Pierre-Emerick Aubameyang sucht, der womöglich den Klub verlässt. Und Schalke 04 will ebenfalls im Angriff aufrüsten, um 2018/19 voraussichtlich auch die Dreifachbelastung mit Bundesliga, Europacup und DFB-Pokal zu stemmen.

Baumann kämpft um Junuzovic-Verbleib

Werder besitzt zudem noch eine weitere Baustelle in Sachen Kader-Planung: Der Vertrag von Regisseur Zlatko Junuzovic läuft im Sommer aus. Manager Frank Baumann setzt auf eine Vertragsverlängerung mit dem Österreicher und ist gegen einen vorzeitigen Verkauf: „Wir gehen nicht davon aus, dass im Winter für Junuzovic ein Angebot kommt, bei dem wir schwach werden. Unser Ziel ist, mit ihm über die Saison 2017/18 hinaus zusammenzuarbeiten.“

Über Daniel Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.