Europa League

Wegen Karneval: Schalke-Spiel gegen Saloniki vorverlegt

am

Das Zwischenrunden-Rückspiel in der Europa League zwischen Schalke 04 und PAOK Saloniki ist um einen Tag auf den 22. Februar vorverlegt worden.

Das teilten die Königsblauen nach Rücksprache mit der Polizei und der Europäischen Fußball-Union (UEFA) am Mittwoch mit. Grund für die Verlegung sind besonders erforderliche Sicherheitsmaßnahmen für die Partie. Am ursprünglichen Termin (23. Februar) beginnt im Rheinland der Straßenkarneval, dort sind zahlreiche Polizeikräfte im Einsatz.

„Die UEFA hat aufgrund der besonderen Situation sehr gut und flexibel reagiert“, sagte Schalkes Vorstandsmitglied Peter Peters. Anstoß der Begegnung ist um 18.00 Uhr. Das Hinspiel in Saloniki findet wie geplant am 16. Februar statt.

Über fussball.news

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.