Bundesliga

Werder: Erstes Angebot für Bauer

am

Der Abgang von Robert Bauer steht unmittelbar bevor. Eine erste Offerte erreicht Werder Bremen offenbar aus der Jupiler Pro League.

Mit der Verpflichtung von Felix Beijmo war klar, dass Robert Bauer Werder Bremen noch in diesem Sommer verlässt. Der Rechtsverteidiger liebäugelte schon im Winter mit einem vorzeitigen Abgang, ein Wechsel ging aber dann – auch zwecks mangelnder Angebote – nicht über die Bühne. Nun könnte es schnell gehen.

Ein Angebot, drei Interessenten

Die Bild-Zeitung schreibt von einem Angebot, das den Bundesligisten erreicht hat. Eingereicht bei Sportchef Frank Baumann hat die Offerte der FC Brügge. Doch der 15-fache Belgische Meister scheint nicht der einzige Klub zu sein, der Interesse an Bauer hat. Nebst Brügge nennt die Boulevardzeitung Swansea City, West Bromwich Albion und Stoke City.

Keine Zukunft in Bremen

Zu Beginn der vergangenen Saison lief es für Bauer noch wie am Schnürchen. Die ersten acht Partien absolvierte der 23-Jährige jeweils über die volle Distanz. Im Anschluss stand er nur noch einmal in der ersten Elf, hinzu kamen sieben Einwechslungen. Einigt sich der SV Werder mit einem potenziellen Abnehmer über die Wechsel-Modalitäten, steht einem Transfer nichts im Weg.

Über Andre Oechsner

3 Comments

  1. Robert

    14. Juni 2018 um 19:08

    Er ist kein Österreicher und nicht 25.

  2. Mark Kafka

    14. Juni 2018 um 17:41

    Tut mir leid, aber wenn man so viele falsche Angaben in so einem kurzen Artikel reinbringt, dann sollte man ihn erst gar nicht schreiben.

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.