Bundesliga

Werder forciert Moisander-Verlängerung

am

Niklas Moisander ist in Werder Bremens Defensive die unangefochtene Konstante. Am Osterdeich wissen die Verantwortlichen haargenau, was sie an dem Finnen haben. Münden soll das Ganze in einer Vertragsverlängerung.

Werder Bremen nimmt eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Abwerchef Niklas Moisander in Augenschein. Der DeichStube zufolge will der aktuell Vierzehnte der Bundesliga die noch bis 2019 datierte Zusammenarbeit vorzeitig ausweiten. Nach einem Muskelfaserriss zu Beginn der Saison verpasste der finnische Nationalspieler keine Pflichtspielminute.

Kohfeldt gerät ins Schwärmen

„Das Beste ist eigentlich, wenn du dich in der Kabine umschaust, ihn siehst und weißt: Alles im Griff. Das ist ein gutes Gefühl – auch für den Trainer“, sagte Werders Cheftrainer Florian Kohfeldt. Der Übungsleiter schätze im Besonderen Moisanders Ruhe und Sachlichkeit. Der 32-Jährige habe „absolute Fokussierung“ auf das, was wichtig sei. „Er macht nichts Unnötiges. Er ist immer da, wenn es wichtig ist – also sachdienlich würde ich sagen“, so Kohfeldt.

Über Andre Oechsner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.