Bundesliga

Wood zu Hannover? So ist der Stand!

am

Hannover 96 möchte sich zur kommenden Saison in der Offensive verstärken. Der Poker um Niclas Füllkrug mit Borussia Mönchengladbach stockt zwar aktuell, doch Manager Horst Heldt schaut sich rechtzeitig nach einem neuen Stürmer um.

Bobby Wood soll kommen! Aktuell steht der gebürtige Amerikaner zwar noch beim Zweitligisten Hamburger SV bis 2021 unter Vertrag, doch er möchte zu den Niedersachsen wechseln. Der HSV zeigt sich offen für einen Abgang von Wood, der ein (zu) hohes Gehalt kassiert. Im Raum steht zunächst allerdings keine sofortige feste Verpflichtung. Sowohl Hannover, als auch der Spieler selbst, streben nach kicker-Informationen eine Leihe mit Kaufoption an.

Wood mit enttäuschender Spielzeit

Wood enttäuschte in der vergangenen Saison auf ganzer Linie. Der Angreifer erzielte in der Bundesliga in 24 Partien nur zwei Treffer und war ein Gesicht des Abstiegs. Trainer Christian Titz verzichtete in den ersten Wochen seiner Amtszeit komplett auf die Dienste des Nationalspielers. Beim Neuaufbau setzt er daher auf andere Kräfte. Die Entscheidung darüber, ob der Transfer von Wood nach Hannover klappt, soll in den nächsten Tagen fallen. Der Stürmer will beim Trainingsstart des Bundesligaabsteigers am 21. Juni nicht mehr anwesend sein.

Über Tom Strahmann

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.