Bundesliga

Zidane wischt Bayern-Gerüchte rund um Isco vom Tisch

am

Hat der FC Bayern München Interesse an einer Verpflichtung von Isco? Der Mittelfeldspieler in Diensten von Real Madrid soll laut AS auf der Verkaufsliste stehen. Trainer Zinedine Zidane hat Klartext gesprochen.

„Ich mag Isco und möchte, dass er sein ganzes Leben hier bleibt. Das wird sich auch nicht ändern, denn er ist ein großartiger Fußballer und wird dies auch in Zukunft unter Beweis stellen“, sagte Zidane auf der Pressekonferenz am Freitag. Die Gerüchte, wonach er in Richtung Bayern, Manchester City, Arsenal, FC Liverpool oder Juventus Turin verkauft werden solle, bezeichnete der Franzose als Lüge.

Zidane stellt sich hinter Isco

Er nutzte die Pressekonferenz, um sich hinter den Mittelfeldspieler zu stellen und das Thema auf der Welt zu schaffen. Der 25-Jährige soll eine Ausstiegsklausel in Höhe von 700 Millionen Euro im bis 2022 laufenden Vertrag verankert haben. Isco absolvierte 31 Pflichtspiele mit sieben Treffern und sechs Vorlagen. Er kam 2013 für 30 Millionen Euro vom FC Malaga und hat inzwischen laut transfermarkt.de einen Marktwert in Höhe von 75 Millionen Euro.

Über Christopher Michel

Christopher Michel arbeitet hauptberuflich als Journalist und ist unter anderem für die Sportabteilung des Hessischen Rundfunks tätig. Für fussball.news ist er insbesondere als Reporter vor Ort für Eintracht Frankfurt, Mainz 05 und die deutsche Nationalmannschaft zuständig. Er ist Autor eines Buches über Eintracht Frankfurt ("Launische Diva", riva-Verlag), das im März 2018 veröffentlicht wird.

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.