1. FC Union Berlin

Zwei Klubs bewerben sich um Teigl

am

Bereits vor wenigen Wochen reagierte Georg Teigl mit viel Unmut auf seine unbefriedigende Situation beim FC Augsburg. Führt sein Weg im Winter in die 2. Liga?

Georg Teigl könnte schon im Winter einen Vereinswechsel vollziehen. Interesse an dem 26 Jahre alten Österreicher haben laut kicker Eintracht Braunschweig und Union Berlin. Bei den Löwen ist er laut dem Sportfachblatt sogar „Wunschkandidat“. Möglich erscheint ein Wechsel bereits im kommenden Januar.

Unzufriedenheit wächst

„Bis zum Winter ist es zwar noch lange, aber wenn sich an meiner Situation nichts ändert, dann muss ich mir Gedanken machen“, kündigte Teigl vor wenigen Wochen in der Bild an. „Das ist keine zufriedenstellende Situation. Ich will mich auf dem Platz verwirklichen und das kann ich momentan nicht.“

Kein Einsatz – Vertrag bis 2020

Der gebürtig aus Wien stammende Flügelspieler kann auf der rechten Außenbahn sowohl die Defensive als auch die Offensive beleben. Unter Augsburgs Trainer Manuel Baum stand Teigl in dieser Saison noch kein einziges Mal im Kader. Sein Vertrag in der Fuggerstadt ist noch bis 2020 datiert.

Über Andre Oechsner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.