Bundesliga

Hörsaal statt Zweikämpfe

am

München – Der ehemalige Nationalspieler Gerald Asamoah strebt einen neuen Karriereweg an. Der Schalker Publikumsliebling wird  Student an der Schalker Sportakademie.

„Ich bin sehr gespannt auf den Austausch mit den Kommilitonen.”

Asamoah spielte unter anderem für Greuter Fürth, den FC St. Pauli und natürlich seinen Herzensverein, den FC Schalke 04. Für die „Knappen“ geht der 37-Jährige jetzt auch seine zweite Karriere an. Wie der Verein auf der Homepage berichtet, wird der Ex-Stürmer am Sportmanagement-Studiengang der „S04 Sportakademie in Kooperation mit der Universität St. Gallen” teilnehmen. Offiziell startet die Ausbildung zum zertifizierten Sportmanager am 21. März: „Für mich beginnt nun die zweite Karriere nach meiner aktiven Zeit als Profi. Darauf möchte ich bestmöglich vorbereitet sein, und diese Chancen bietet mir der S04-Studiengang. Ich freue mich sehr auf die neue Erfahrung”, sagte Asamoah und führte weiter aus „Ich bin sehr gespannt auf den Austausch mit den Kommilitonen.”

Über Philip Wegmann

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.